Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Stoppt Erdogan! - ein Kommentar von JAN JESSEN

Essen (ots) - Der Punkt ist gekommen, an dem die Beitrittsverhandlungen zwischen der Europäischen Union und der Türkei auf Eis gelegt werden müssen, trotz des Erpressungspotenzials, das Ankara in der Flüchtlingskrise hat. Ein Land, in dem möglicherweise die Todesstrafe wieder eingeführt wird und in dem die Repressalien gegen Journalisten und Oppositionelle immer unerträglicher werden, hat keinen Platz in der EU. Das muss der Türkei und ihrem irrlichternden Präsidenten unmissverständlich klar gemacht werden. Nicht nur, weil es um nicht verhandelbare Werte geht. Auch deshalb, weil Erdogan das strategisch so wichtige Nato-Land auf einen immer gefährlicheren Kurs führt: Wer überall nur Feinde im eigenen Land sieht und gegen sie mit aller Härte vorgeht - ob linke Aleviten, Kurden oder Gülen-Anhänger -, und wer zugleich in Überschätzung der eigenen Kraft versucht in Nachbarländern neo-osmanische Fieberträume zu verwirklichen, der riskiert, dass die ganze Türkei in Flammen aufgeht. Erdogan muss gestoppt werden.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616
Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: