Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Dobrindt: Mit mir gibt es kein generelles Tempolimit

Essen (ots) - Deutschlands Autofahrer sollen auch in Zukunft freie Fahrt auf den Autobahnen haben. "Ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen wird es mit mir nicht geben", erklärte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in einem Gespräch mit der Funke Mediengruppe anlässlich der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt. Die Verkehrssicherheit solle vielmehr durch intelligente Straßen und vernetzte Fahrzeuge erhöht werden. Beispielsweise mit Sensoren, die rechtzeitig vor Gefahren wie Nässe warnen. Auf dem "Digitalen Testfeld Autobahn" auf der A9 werde bereits jetzt automatisiertes und vernetztes Fahren im realen Verkehr erprobt. Diese Strecke, so Dobrindt, stehe allen innovativen Unternehmen offen: Automobilherstellern, Zulieferern, Digitalunternehmen und Forschungseinrichtungen. Dobrindt: "Wir bringen das Labor auf die Straße." Und: "Ziel ist es das 'Digitale Testfeld Autobahn' zum Qualitätssiegel für die 'German Autobahn' zu machen." Der Verkehrsminister ist überzeugt, dass das Auto zum "Third Place", einem weiteren Lebensmittelpunkt neben Büro und Zuhause wird.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: