Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Versündigt an der Zukunft - ein Kommentar von PETER HAHNE

Essen (ots) - Mit großer Mehrheit hat der Bundestag dem Rentenpaket der Großen Koalition zugestimmt. 460 Abgeordnete entschieden sich damit für die Mütterrente, für die Frühverrentung, aber gegen eine saubere Finanzierung aus Steuermitteln und gegen ein dringend nötiges Programm zur Milderung von Altersarmut. Man könnte auch sagen: Die große Mehrheit des Parlaments hat sich, viele Abgeordnete wohlwissend, an der Zukunft, an den Jungen, aber besonders an den Ärmsten der Gesellschaft versündigt. Jene 160 Milliarden Euro, die das Rentenpaket in den nächsten Jahren kosten wird, fehlen vor allem bei der Bekämpfung von Altersarmut. Die rot-schwarze "Rentenreform" ist insofern ein erschreckender Ausdruck mangelnder gesellschaftlicher Solidarität. 

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: