Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: NRW-Regierung will mehr Personal für Polizei

Essen (ots) - Die rot-grüne Landesregierung wird die Zahl der Neueinstellungen bei der nordrhein-westfälischen Polizei deutlich erhöhen. "Statt bisher 1100 werden wir ab kommendem Jahr 1400 junge Polizeianwärter einstellen", kündigte Innen- und Kommunalminister Ralf Jäger (SPD) im Gespräch mit der in Essen erscheinenden "Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung" (NRZ) an. "Die Sicherheit der Menschen hat oberste Priorität. Deshalb brauchen wir eine leistungsstarke Polizei." Jäger betonte: "Die 40 000 Polizistinnen und Polizisten in Nordrhein-Westfalen leisten heute schon hervorragende Arbeit. Sie sind hoch motiviert und gut ausgebildet. Damit die Sicherheit der Menschen weiter verbessert wird, werden wir schnell handeln und die Zahl der Einstellungen deutlich erhöhen." Dies wirke sich auf Dauer auch positiv auf die Altersstruktur der Polizei aus. "Wir bekommen so eine gute Mischung aus jungen und älteren, erfahrenen Beamten." Der Innenminister kündigte auch an, dass man mehr Polizeibeamtinnen und -beamte in Nordrhein-Westfalen mit Migrationshintergrund haben möchte. "Sie sprechen die Sprache ihrer Landsleute und können sehr genau einschätzen, wie sich diese fühlen", sagte Ralf Jäger. "Deshalb ist es wichtig, mehr als die bisher sieben Prozent Polizeianwärterinnen und -anwärtern mit Migrationshintergrund zu gewinnen." Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) in NRW begrüßt die Pläne des neuen Innenministers. "Es ist gut, dass mehr Polizeianwärter eingestellt werden", sagt GdP-Landesvorsitzender Frank Richter zur NRZ. "Denn sonst müssten Polizeiwachen geschlossen werden." Jetzt, so Richter, müsse man aber dafür sorgen, dass die Fachhochschulen so ausgestattet werden, dass die Polizisten gut ausgebildet werden. Denn mehr Polizeianwärter bedeuten auch einen höheren Bedarf an Dozenten und Räumen.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: