Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: EU-Kommissar rechnet 2011 wieder mit Jobwachstum

Essen (ots) - EU-Kommissar Laszlo Andor rechnet damit, dass die Beschäftigung in der Europäischen Union im nächsten Jahr wieder steigt. In einem Interview mit der in Essen erscheinenden "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" (NRZ, Freitagsausgabe) erklärte der für Beschäftigung und Soziales zuständige EU-Kommissar, dass "wir nächstes Jahr in einer Mehrheit von EU-Ländern wieder Jobwachstum sehen werden". Bereits in der zweiten Hälfte 2010 werde sich der Stellenabbau verlangsamen. "Und im Laufe des nächsten Jahres erwarten wir dann den echten Wendepunkt am Arbeitsmarkt". Der Ungar verteidigte den Vorschlag der EU-Kommission, in ihrer Wirtschaftsstrategie "EU 2020" das konkrete Ziel festzulegen, dass in zehn Jahren 20 Millionen Menschen weniger von Armut bedroht sein sollen. Diese Festlegung auf ein konkret beziffertes, europaweites Ziel trifft bisher bei der Bundesregierung auf Ablehnung. Andor sagte demgegenüber: "Wenn es irgendwo größere Probleme gibt, lassen sie sich nicht auf ein EU-Land begrenzen. Wenn wir zulassen, dass sich die Lage zuspitzt, wird daraus unweigerlich ein Problem für alle EU-Staaten - ganz gleich, ob es sich um finanzielle und soziale Stabilität handelt oder um Armut."

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: