Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Kommentar zu Haiti

Essen (ots) - Das Jahrhunderterdbeben hat eines der ärmsten Länder der Welt mit unvorstellbar grausamer Gewalt getroffen. Aber auf Haiti hat es schon vorher Elend und Anarchie gegeben. So bitter es ist: aus diesem Grund wird sich die Zahl Opfer in den nächsten Tagen dramatisch erhöhen; denn es gibt kein nennenswertes Gesundheitssystem, keine handlungsfähige Regierung. Das Erdbeben war Schicksal, doch die tödliche Armut Haitis ist Menschenwerk. Die amerikanischen Länder haben dieses Elendsquartier im Vorgarten der größten Volkswirtschaft der Welt jahrzehntelang ignoriert. Wenn nun mit Milliarden Euro die aktuelle Not gelindert wird, muß diese Hilfe nachhaltig sein, damit die Menschen in Haiti den tödlichen Kreislauf von Armut und Tod durchbrechen können. Pressekontakt: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung Redaktion Telefon: 0201/8042607 Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: