Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Freizeitopfer für die Allgemeinheit

Essen (ots) - Ganz gleich für welche Partei das Herz schlägt, die Kommunalwahlen sind von großer Bedeutung. Keine andere Abstimmung hat so konkrete Auswirkungen auf unseren Alltag. Ob es Schwimmbäder, Schulsanierungen, Stadttheater oder saubere Straßen gibt, wird nicht in Berlin oder Brüssel entschieden, sondern vor Ort. Wer mit seiner Stimme wirklich etwas bewegen will, geht am Sonntag wählen; das ist nicht die Kür sondern eigentlich Pflicht. Ungerecht wäre es, die von der immer maßloseren Empörungskommunikation genährte Verachtung gegenüber Volksvertretern, die in Berlin und Brüssel die Bodenhaftung verloren haben, auf Abgeordnete in Rathäusern und Kreistagen zu übertragen. Wer seine Freizeit opfert, um sich ehrenamtlich für das Allgemeinwohl zu engagieren, den sollte man, wenn schon nicht mit Diäten, wenigstens mit Anerkennug honorieren. Pressekontakt: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung Redaktion Telefon: 0201/8042607 Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: