Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: GdP-Chef Freiberg für Senkung der Promillegrenze

    Essen (ots) - Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg, begrüßt den Vorschlag der Bundesdrogenbeauftragten Sabine Bätzing, die Promillegrenze für Autofahrer zu senken. Bätzings Forderung, eine 0,3-Promille-Grenze einzuführen sei "diskutabel", sagte Freiberg der in Essen erscheinenden Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung. "Der Grundgedanke ist richtig. Allerdings muss man auch dafür sorgen, dass die Polizei Gesetzesverschärfungen überwachen kann." Dazu müsste die Polizei über mehr Personal verfügen, so Freiberg. Eine 0,0-Promille-Grenze, wie sie die Grünen fordern, hält der GdP-Chef aber für unrealistisch.

Pressekontakt:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: