Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Haftbefehl gegen früheren Ministeriumsbeschäftigten aufgehoben

Essen (ots) - Überraschende Entwicklung in der Affäre um einen von NRW-Umweltminister Uhlenberg (CDU) geschassten Abteilungsleiter: Das Amtsgericht Wuppertal hat den Haftbefehl gegen Harald Friedrich aufgehoben und sichergestellte Gelder in Höhe von 2,5 Millionen Euro freigegeben. Zudem hat die dortige Staatsanwaltschaft den Vorwurf des bandenmäßigen Betrugs fallengelassen. Das bestätigte ein Behördensprecher auf NRZ-Anfrage. Derzeit ruhen die Ermittlungen gegen den ehemaligen Minsteriumsbeschäftigten. Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf hat sich eingeschaltet und prüft das Verfahren. Friedrich gilt als enger Vertrauter der früheren Umweltministerin Bärbel Höhn (Grüne). Im Ministerium war der heute 56-Jährige unter anderem für Gelder aus der zweckgebundenen Abwasserabgabe zuständig. Ihm war vorgeworfen worden, bei der Verwendung dieser Gelder Professoren an bestimmten Universitäten bevorzugt zu haben. Pressekontakt: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung Redaktion Telefon: 0201/8042607 Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: