Westfalenpost

Westfalenpost: Wohlstandsklima Angela Merkel macht neuen Vorschlag

    Hagen (ots) - Von Martin Korte

    Noch nennen sie sich Schwellenländer, doch schon in wenigen Jahren werden Staaten wie Indien und China den Industrienationen wirtschaftlich auf Augenhöhe begegnen. Niemand kann es den Menschen dort verdenken, dass sie so leben wollen, wie wir es ihnen jetzt vormachen. Sie werden mehr Energie verbrauchen, sie werden mehr Autos kaufen, sie werden mehr Fleisch essen. Und deshalb müssen sie in Zukunft deutlich mehr Treibhausgase ausstoßen. Angela Merkels Vorstoß verbessert zwar das globale Diskussionsklima, weil er die Komponente Gerechtigkeit einführt. Das Treibhaus Erde wird die Kanzlerin so aber leider nicht retten. Denn ihr Vorschlag funktioniert nur, wenn alle mitmachen. Solange jedoch die USA nicht im Traum daran denken, ihren Pro-Kopf-Ausstoß an Kohlendioxid zu reduzieren, werden die Schwellen- und Entwicklungsländer ihre Emissionen zwanglos weiter in die Höhe schrauben. Schließlich steht ihr Wohlstand auf dem Spiel.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Original-Content von: Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westfalenpost

Das könnte Sie auch interessieren: