Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Carl Philipp Emanuel Bach

Osnabrück (ots) - Lohnend

Carl Philipp Emanuel war nie ganz vergessen; die Legende über den Tod des Vaters war schon immer mit seinem Namen verbunden. Laut dem Sohn ist Johann Sebastian über der "Kunst der Fuge" verstorben, just nachdem er die Tonfolge "B-A-C-H" eingearbeitet hatte. Das gehört zwar ins Reich der Fiktion, sicherte dem Sohn aber wenigstens eine gewisse Prominenz. Jetzt aber wird es Zeit, seine Musik neu zu entdecken, es lohnt sich. Denn Carl Philipp Emanuel war ein Meister erster Güte: innovativ, kreativ, individuell.

Ralf Döring

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: