Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Neue OZ - Gespräch mit Rainer Lindner, Geschäftsführer des Ost-Auschusses

Osnabrück (ots) - Krim-Krise: Ost-Ausschuss warnt vor Liefereinschränkungen bei Gas für EU

Lindner: "Wir brauchen die Ukraine dringend für unsere Gasversorgung"

Osnabrück. Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft warnt für den Fall von EU-Sanktionen gegen Russland davor, dass Moskau am Gashahn drehen könnte: Russland liefere Erdgas bisher zwar sehr zuverlässig, sagte der Geschäftsführer des Ost-Auschusses, Rainer Lindner, im Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (Dienstag), aber: "Falls die EU Sanktionen gegen Russland verhängt, besteht die Gefahr, dass Russland mit Liefereinschränkungen reagiert." Die Europäische Union sei bis auf Weiteres auf den Transfer russischen Gases durch ukrainische Pipelines angewiesen. Von den 30 Prozent des EU-Gasbedarfs, die Russland decke, fließe mehr als die Hälfte durch die Ukraine, sagte Lindner. "Die Ukraine ist also ein Land, das wir für unsere Gasversorgung dringend brauchen." Jedoch werde sie als Transitmarkt immer unberechenbarer. Lindner sprach sich dafür aus, "die Diversifizierung unseres Gasbezuges voranzutreiben, ohne uns dabei von Russland als Lieferant abzuwenden." Möglich sei dies unter anderem durch Pipelines, die die Ukraine umgingen und durch Lieferungen aus Gasquellen außerhalb Russlands.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: