Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Gespräch mit Hellmut Königshaus, Wehrbeauftragter des Bundestages

Osnabrück (ots) - Von der Leyens Afrika-Pläne: Wehrbeauftragter warnt vor Überlastung der Soldaten

Kapazitäten vor Auslandseinsätzen "sorgfältig prüfen"

Osnabrück.- Hellmut Königshaus, Wehrbeauftragter des Bundestages, warnt vor einer möglichen Überlastung der Soldaten durch Auslandseinsätze. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) sagte Königshaus: "Die Belastung einsatzwichtiger Spezialisten der Bundeswehr, zum Beispiel der Lufttransportlogistiker und des Sanitätspersonals, ist seit Jahren extrem hoch." Bei der Planung weiterer Einsätze müssten daher "die verfügbaren Kapazitäten sorgfältig geprüft werden, um eine dauerhafte Überlastung der Soldatinnen und Soldaten zu verhindern", forderte Königshaus.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte am Donnerstag während ihres Truppenbesuches in Dakar Spekulationen zurückgewiesen, nach denen die Belastungsgrenze der Truppen bei einer Ausweitung des Afrika-Engagements überschritten sein könnte. Königshaus hatte zuvor unter anderem in seinem jüngsten Bericht erklärt, dass er diese Grenze zumindest in Teilbereichen für erreicht halte.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: