Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Motorsport
Formel 1
GP Südkorea

Osnabrück (ots) - Geschenkter Sieg für den Souverän

Er hat das wahrscheinlich wichtigste Rennen seiner noch jungen Formel-1-Karriere verloren. Nicht aus eigenem Verschulden diesmal, sondern wegen der Tücken der Technik. Sebastian Vettel nahm das Ausscheiden wie ein echter Profi. Noch zwei Rennen, noch zwei Chancen und kein Gedanke an Resignation.

Doch das wohl größte Talent der Vollgasbranche weiß, dass er nur noch auf den Titel hoffen kann, wenn die Konkurrenz ähnliche Missgeschicke erleiden wird. Das wird nicht passieren. Denn Vettel musste dem besten Fahrer der Saison den Vortritt lassen.

Auch wenn es ein geschenkter Sieg in einer verhexten WM war für Fernando Alonso, der Spanier ist der Souverän im Feld. Er machte mit schlechterem Material weniger Fehler und behielt in brenzligen Situationen die Nerven. Man kann es so formulieren: Er fährt seinen Stiefel herunter. Das macht einen Champion aus. Und eben ein in der Formel 1 notwendiges Maß an Skrupellosigkeit. Die Teamorderaffäre von Hockenheim wird ihm nachhängen. Dennoch: Alonso wäre ein würdiger Weltmeister.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: