Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kultur-Kommentar

Osnabrück (ots) - Takt der Effizienz

Auch im Geschichtsprozess geht es nicht immer nur steil bergauf. Der Weg zu immer mehr Freiheit kennt auch Rückschläge. Dreht eine neue Tugendwelle jetzt den Trend? Das wäre zu einfach gedacht. Auf der Rückseite der Selbstbefreiung zu immer mehr Konsum, Freizeit und Sex gibt es auch die Tendenz zu einer Disziplin, die das Individuum immer strenger in ihren Griff nimmt. Kein Wunder: Gesellschaften können ihre Effizienz nur steigern, wenn der Einzelne im Takt funktioniert. Neue Medien verändern Lebensformen, zwingen das Individuum zu strengerer Selbstbeobachtung. Zur gleichen Zeit wird der öffentliche Raum durchreglementiert. Das bekommen alle zu spüren, die das glatte Bild der Shoppingzonen stören. Tugendterror? Hinter der Lust am Verzicht könnte hingegen auch etwas anderes stehen - der Wunsch, manchen Ballast der Wunscherfüllungen abzuwerfen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: