Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Parteien
Grüne
Künast

Osnabrück (ots) - Gute Chancen für die Grünen

Die Berliner Grünen sind gut beraten, mit Renate Künast in den nächsten Wahlkampf zu ziehen. Die derzeitige Fraktionsvorsitzende im Bundestag ginge zwar ein politisches Risiko ein, aber es wäre ein überschaubares. Für die SPD wäre das Risiko eindeutig größer. Sie müsste sich in diesem Fall warm anziehen.

Nirgendwo sonst in Deutschland, abgesehen vom Südwesten, ist die Lage für die Grünen so günstig wie in der Hauptstadt mit ihrer besonderen Vergangenheit und ihren spezifischen großstädtischen Milieus. Wohl auch deshalb hat die Partei ausschließlich in Berlin ein Bundestagsmandat direkt gewonnen. Käme dazu noch eine Bürgermeisterin der Grünen in der Hauptstadt, hätte das eine gewaltige Symbolkraft.

Zwar geben Umfragen lediglich Stimmungen wieder. Dennoch zeigt sich: Die Chancen sind für die Öko-Partei gewachsen, in der Hauptstadt den Regierungschef zu stellen und die ermatteten Sozialdemokraten zu überholen. Das liegt zum einen an der Schwäche der Volksparteien SPD und CDU in Berlin, aber auch an den Grünen selbst: Machten sie einst mit erbitterten Flügelkämpfen Schlagzeilen, ist davon in jüngster Zeit nichts mehr zu lesen. Die prominente Pragmatikerin Künast hat seit Jahren in Berlin ihre Heimat, sie gehörte lange dem Abgeordnetenhaus an und würde die Fraktion erneut verstärken. Alles Pluspunkte, die sie nutzen könnte.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: