Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Unternehmen
Continental
Hauptversammlung

Osnabrück (ots) - Auf dem Weg nach oben

Ein harter Winter kann auch gute Seiten haben. Für den Autozulieferer Continental zum Beispiel, dem das hervorragende Geschäft mit Winterreifen den allergrößten Teil seines Quartalsgewinns beschert hat. Bei Conti scheint es also wieder aufwärts zu gehen. Aber die anderen Sparten des Konzerns haben es mit starker Konkurrenz aus dem In- und Ausland zu tun. China ist auf dem Weg, in der wichtigen Batterie-Technologie den anderen Asiaten und den Europäern den Rang abzulaufen.

Außerdem ist Ex-Chef Karl-Thomas Neumann nach dem Scheitern seines Einsatzes gegen die Übernahme durch den Schaeffler-Konzern zu VW abgewandert. Ein autoerfahrener Mann, der dort als Chef für den für VW weltweit wichtigsten Markt, China, fest eingeplant ist. Der Rauch der spektakulären Übernahme durch Schaeffler hat sich an der Leine noch nicht gelegt. Das machte die Hauptversammlung gestern in Hannover klar. Fazit: Conti ist noch längst nicht über den Berg, aber immerhin auf dem Weg nach oben.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207
Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: