Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Ausstellung
Manieren

Osnabrück (ots) - Protest gegen den Schlendrian Das gute Benehmen ist immer in der Krise, der Anstand stets gefährdet. Darin sind sich alle Klassiker der einschlägigen Literatur einig. Knigge und seine Kollegen verkünden nicht einfach nur Regelwerke, sondern analysieren Mängel. Sozialverhalten kommt ihnen stets als defizitär in den Blick. Die Verhaltensregel bleibt - allzu selten eingelöst - Wunschprojektion. Benimmbücher sind folglich als Kritik an ihrer jeweiligen Zeit neu zu entdecken und gegen den Strich zu lesen. Erst die inkorrekte Lektüre enthüllt die subversive Energie der als steif verachteten Verfechter der Korrektheit. Ihr Protest richtet sich gegen den Schlendrian, der hinter jedem schlechten Benehmen steckt. Ihr Bekenntnis zum guten Ton fordert korrekten Umgang als Kernbestand von Kultur ein. Mehr als jede Tischregel zählt das Nachdenken über unser Verhältnis zu den anderen. Darin ist Knigge hinreißend aktuell - und bestechend hellsichtig. Pressekontakt: Neue Osnabrücker Zeitung Redaktion Telefon: 0541/310 207 Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: