Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Arbeitsmarkt
Lehrstellen

    Osnabrück (ots) - Besser anpacken

    Würde man es mit Helmut Kohl halten, ließe sich das Problem einfach aussitzen. Diese Taktik hatte der Altkanzler im Problemfalle so stoisch angewendet, dass das Kohl'sche Aussitzen beinahe schon zum geflügelten Wort geworden ist.

    Nun darf ein persönlicher Zug eines Einzelnen freilich nicht verglichen werden mit einer Situation, die viele Menschen betrifft. Und dennoch: Ebenso wie sich Probleme im Kohl'schen Kosmos einst allein durch Abwarten von selbst lösten, scheinen sich nun auch die problemträchtigen Zahlen auf dem Ausbildungsmarkt in Wohlgefallen aufzulösen.

    Und wodurch? Nicht durch eine bessere Arbeitsmarktpolitik, sondern durch etwas, für das kein Politiker verantwortlich zeichnet: den demografischen Wandel. Die Zahl der Schulabgänger geht zurück - und damit natürlich auch die Zahl der Bewerber um eine Lehrstelle. Natürlich ist jeder Jugendliche, der eine Lehrstelle bekommt, schon eine gute Nachricht. Besser wäre es aber, auch auf intelligente Politik zu setzen - statt bloß den Lauf der Dinge abzuwarten.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: