Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Frankreich
Belgien
Comics

    Osnabrück (ots) - Zwiespältige Empörung

    Ach je, kann man bei dieser Nachricht nur hin- und hergerissen seufzen. Ja sicher ist es schlimm, wenn immer noch hochnäsig diffamierende Zerrbilder von Schwarzen verbreitet werden. Und das in Zeiten von immer noch oder schon wieder massiven Vorurteilen gegen andere Hautfarben oder Nationalitäten. Dass da ein Kongolese mit berechtigtem Zorn gegen solche Darstellungen vorgehen will, ist verständlich. Weniger einleuchten mag dagegen der Trend, alte Bücher an den Pranger der Political Correctness zu stellen. Vor 80 Jahren war das entsprechende Feingefühl eben noch nicht so ausgeprägt wie heute.

    Wenn jetzt jedes Druckerzeugnis auf Diskriminierungen von ethnischen und sozialen Minderheiten, von Religionen und anderen Wertesystemen durchforstet würde - dann gäbe es bald keine ältere Literatur mehr. Andersherum: Literatur wäre nicht mehr als Spiegel ihrer Zeit zu erkennen, sondern müsste auf einen jeweils aktuellen Wertekanon umfrisiert werden. Was für ein Verlust und was für ein Mangel an geistiger Souveränität!

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: