Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Unternehmen
Microsoft
Windows

    Osnabrück (ots) - Hasta la Vista!

    Microsoft mal anders: Statt den Start des neuen Betriebssystems zähneknirschend nach hinten zu schieben, wird die Auslieferung des schlicht "Windows 7" genannten Hoffnungsträgers vorgezogen.

    Nicht ohne Grund: Besonders Unternehmen machen einen weiten Bogen um das aktuelle Betriebssystem Vista, viele Privatanwender haben sich angeschlossen. Das nennt man dann Negativ-Image. Dass Vista mit rund dreijähriger Verzögerung erschien, hat wohl auch seinen Teil dazu beigetragen. Auf den in Mode gekommenen Netbooks feiert der Vorgänger XP inzwischen sogar eine echte Renaissance.

    Die Vista-Fehler will Microsoft bei Windows 7 nicht wiederholen: Das System gilt als schnell, für leistungsschwache Mini-Notebooks gibt es eine "Starter-Version", und statt Verzögerungen wird die Auslieferung vorgezogen - fast genau auf den Tag acht Jahre nach dem Start von XP. Immerhin: Das Image scheint schon mal zu stimmen.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: