Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Museen
Denkmalpflege

Osnabrück (ots) - Im ersten Versuch die Latte gerissen Wer den "Stratmann-Flop" für eine neue Technik des Hochsprungs hält, könnte durchaus richtig liegen. Der Minister wollte hoch hinaus und hat die Latte prompt gerissen. Leider kann er den Fehlversuch nicht einfach nur sportlich nehmen. Dafür geht es einfach um viel zu viel. Traurig genug, dass der Minister nun erkennen muss, im Pokerspiel eines gewieften Museumsleiters nur der Joker in einem Stich gewesen zu sein, den am Ende der Mannheimer machte. Es wiegt mindestens ebenso schwer, dass für den wichtigen Posten in Hannover nun kaum noch Top-Leute zu gewinnen sein werden. So ganz nebenbei hat Stratmann obendrein die Museumsleute im eigenen Land brüskiert. Denn es geht nicht nur um Personal-, sondern vor allem um Strukturfragen. Jetzt muss sich der Minister an die mühsame Aufgabe machen, geplante Neuordnungen doch noch umzusetzen. Stratmann steht vor einem zweiten, sehr langen Anlauf. Für die Hochsprung-Latte gilt nun: unbedingt tiefer hängen! Pressekontakt: Neue Osnabrücker Zeitung Redaktion Telefon: 0541/310 207 Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: