co2online gGmbH

Be SMERGY! Europaweite Energiesparkampagne für junge Erwachsene startet
SMERGY unterstützt junge Erwachsene beim Energiesparen
OnlineCheck berechnet individuelles Sparpotenzial

Berlin (ots) - Studenten müssen klug wirtschaften: Laut Studentenwerk stehen ihnen durchschnittlich 864 Euro im Monat zur Verfügung. Mehr als ein Drittel davon fließt in Miete und Nebenkosten. Was vielen nicht bewusst ist: Die Energiekosten für Heizung, Strom und Wasser bieten ein erhebliches Einsparpotenzial. Allein durch den Einsatz von Energiesparlampen und LEDs, die Reduzierung der Raumtemperatur um ein Grad und regelmäßiges Duschen statt Baden lassen sich jährlich mehr als 240 Euro sparen. Hier setzt die von der europäischen Kommission geförderte Kampagne SMERGY an, die in sechs europäischen Ländern zeitgleich startet und sich an junge Erwachsene richtet. Der OnlineCheck SMERGYmeter auf www.be-smergy.de verrät ihnen, wie sie in Küche, Bad, Wohnbereich und Flur Energie sparen können und wo sich mögliche Energiefresser verstecken. Jeder Nutzer kann mit Hilfe individueller Eingaben sein persönliches Einsparpotenzial ermitteln.

SMERGY motiviert zu Verhaltensänderungen

"Ziehen junge Erwachsene das erste Mal in eine eigene Wohnung, machen sie sich kaum Gedanken über die Energiekosten. Das böse Erwachen kommt meist mit der Strom- und Nebenkostenabrechnung. Zu diesem Zeitpunkt haben sie einen hohen Informationsbedarf, den wir mit SMERGY stillen wollen", sagt Tanja Loitz, Geschäftsführerin der gemeinnützigen co2online GmbH, die die Kampagne in Deutschland umsetzt. Junge Erwachsene verfügen meist über geringe Einkommen und sind dadurch stärker motiviert, Energie zu sparen und so ihre Kosten zu senken. Mit dem SMERGYmeter haben die Nutzer ihre bereits erzielten Energieeinsparungen immer im Blick und können ihre Erfolge mit ihren Freunden über Social Media Kanäle vergleichen. Alle empfohlenen Energiespartipps setzen keine oder nur sehr geringe Investitionen voraus. Die meisten Aktionen zielen allein auf Verhaltensänderungen ab, sodass man sofort mit dem Energiesparen beginnen kann.

Über SMERGY

SMERGY ist eine Kampagne für Studenten, Azubis und junge Erwachsene. SMERGY wird in Deutschland von der gemeinnützigen co2online GmbH und der BUNDjugend umgesetzt. Darüber hinaus wird die Kampagne von Partnern wie BayWa r.e. Green Energy Products GmbH, Deutsche Bahn AG, IKEA Deutschland GmbH & Co. KG und Philips GmbH Market DACH, Lighting unterstützt. Als reichweitenstarke Medienpartner agieren die Fernsehsender VIVA und MTV. SMERGY ist eine europäische Kampagne, die von der Europäischen Kommission innerhalb des Programms "Intelligente Energie Europa" (IEE) gefördert wird und neben Deutschland in Österreich, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Frankreich und Schweden stattfindet.

Über die co2online gemeinnützige GmbH

Die co2online gemeinnützige GmbH (http://www.co2online.de) setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven EnergiesparChecks, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln und Heizgutachten motiviert sie den Einzelnen, mit aktivem Klimaschutz auch Geld zu sparen. Ein starkes Netzwerk mit Partnern aus Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik unterstützt verschiedene Informationskampagnen. Die Handlungsimpulse, die die Kampagnen von co2online auslösen, tragen nachweislich zur CO2-Minderung bei.

Über die BUNDjugend

Die BUNDjugend (Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz e. V.) ist der unabhängige Jugendverband des BUND und setzt sich in Kampagnen, Protestaktionen und Projekten für die Umwelt ein. Mit bunten Aktionen kämpfen sie für die Agrarwende, Klimagerechtigkeit, den Erhalt der Natur und für 100 Prozent erneuerbare Energien. www.bundjugend.de

Pressekontakt:

Steffi Saueracker
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
Tel.: 030 / 780 96 65-20
Fax: 030 / 780 96 65-11
E-Mail: steffi.saueracker@co2online.de
www.twitter.com/be_smergy | www.facebook.com/be.smergy

Original-Content von: co2online gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: co2online gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: