TERRITORY

Astrid Awards: Jury belohnt G+J Corporate Editors mit 18 Auszeichnungen

Hamburg (ots) - Content Communication-Dienstleister gewinnt sechsmal Gold, dreimal Silber und viermal Bronze / Fünf Arbeiten mit dem Prädikat Honors gewürdigt

G+J Corporate Editors punktet bei den Astrid Awards. Bei dem internationalen Wettbewerb für Kommunikations-Design erhielt der Content Communication-Dienstleister 18 Auszeichnungen: sechsmal Gold, dreimal Silber, viermal Bronze und fünfmal das Prädikat Honors.

Drei Auszeichnungen holte G+J Corporate Editors mit Publikationen der Lufthansa. Jeweils Gold gab es für das Magazin "Lufthansa woman's world" und den Online-Auftritt "Lufthansa Travel Guide". Mit Honors wurde das Magazin "Lufthansa Exclusive" gewürdigt. Ebenfalls mit drei Auszeichnungen bedachte die Jury Arbeiten für DB Mobility Logistics. Das Video "Der neue Fernverkehr" fuhr Gold ein, das Magazin "Wagen Eins" belohnte die Jury mit Bronze, und das Video "DB 4.0" bekam die Würdigung Honors.

Zwei Plätze auf dem Siegertreppchen eroberten Beiträge für Hornbach. Das Magazin "Macher" erhielt Gold und das Video "Mach was" Bronze. Je einen weiteren Gold-Award bekam G+J Corporate Editors für das "Lamborghini Magazin" und das "Bundesliga Magazin" der DFL.

Auch für den TÜV Süd vergab die Jury zwei Preise: Das Video "150 hours TÜV Süd" schaffte den Sprung auf den Silber-Rang, das "TÜV Süd Poster" bekam das Prädikat Honors. Weitere Silber-Awards wurden für die Magazine "Gugelhupf" (Dr. Oetker) und "stadtleben" (degewo AG) verliehen.

Komplettiert wird die diesjährige Siegerliste von G+J Corporate Editors durch das Magazin "wir@Ergo" und das Poster "Be Printers News" (jeweils Bronze) sowie die Magazine "pro" des Chemie- und Pharmaunternehmens Merck und "scout" der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (jeweils Honors).

"Mit den Auszeichnungen bei den Astrid Awards setzen wir unseren Erfolgsweg der vergangenen Monate nahtlos fort", sagt Sandra Harzer-Kux, Geschäftsführerin G+J Corporate Editors. "Insbesondere freut mich, das wir fünf Awards für digitale Produktionen bekommen haben. Dies zeigt, dass wir in diesem zunehmend bedeutenderen Bereich bereits heute eine wichtige Rolle spielen."

Pressekontakt:

Joachim Haack
PR/Kommunikation "Wirtschaft" und Corporate Editors
c/o PubliKom, Tel +49 (0) 40 / 39 92 72-0
E-Mail: jhaack@publikom.com

Original-Content von: TERRITORY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TERRITORY

Das könnte Sie auch interessieren: