Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Autoexperte Dudenhöffer fordert nach Piëch-Anschuldigungen unabhängige Untersuchung

Saarbrücken (ots) - Angesichts des massiven Streits zwischen Volkswagen und dem früheren Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch fordert der renommierte Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer die Einrichtung einer unabhängigen Untersuchungskommission. Dudenhöffer sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe): "Es ist jetzt ganz wichtig, dass dieser Fall in größere Hände gegeben wird als in die der Staatsanwaltschaft Braunschweig."

Das Risiko für das Unternehmen, das Land Niedersachen und die Politik sei angesichts der Vorwürfe zu groß, betonte Dudenhöffer. Die Anschuldigungen Piëchs, wonach Aufsichtsratsmitglieder schon früher als bekannt über den Dieselskandal informiert wurden, müsse man "sehr ernst nehmen". Die Probleme würden nun aber nicht mehr im Unternehmen liegen, sondern im Aufsichtsrat. Zugleich betonte Dudenhöffer, die Vorgänge verstärkten den "Vertrauensverlust in den gesamten VW-Aufsichtsrat".

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: