Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Lokführer sind laut Weselsky weiter streikbereit

Saarbrücken (ots) - Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn gibt sich die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) weiter entschlossen. GDL-Chef Claus Weselsky sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe): "Wir werden wie geplant Sonntagfrüh den Streik beenden." Sollte es aber dann seitens des Bahn-Managements keine Bewegung geben, "werden unsere Mitglieder erneut streikbereit sein".

Weselsky betonte, der siebentägige Ausstand sei für die GDL ein "absoluter Erfolg" gewesen. Die meisten Bahnkunden hätten verstanden, worum es der Gewerkschaft gegangen sei. Keine der Forderungen sei von der Bahn bislang erfüllt worden. "Außerdem gilt: Angebote, die öffentlich gemacht werden, haben noch nie zum Ziel geführt. Wer ein Ergebnis möchte, macht das Gegenteil", so Weselsky.

Mit Blick auf Anfeindungen gegen seine Person erklärte der Gewerkschaftschef, mitunter habe es auch bedrohliche Mails gegeben. Er führe aber nur das aus, was seine Organisation beschlossen habe. "Viele Menschen sagen, es reicht. Das weiß ich. Ich bin aber nicht dafür bekannt, besonders ängstlich zu sein. Ich erfahre zugleich viel Verständnis", so Weselsky.

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: