Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Regierungsnetz wird täglich tausendfach angegriffen - BSI: Darunter 15 bis 20 "hochwertige" Attacken

Berlin / Saarbrücken. (ots) - Der am Mittwoch erfolgte Hacker-Angriff auf Regierungswebseiten war kein Einzelfall. Laut einer internen Aufstellung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), über die die "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe) berichtet, gab es 2014 täglich "tausende ungezielte Angriffe" auf das Regierungsnetz. Darunter seien täglich 15 bis 20 "hochwertige" Angriffe gewesen. Durchschnittlich ein gezielter Angriff pro Tag hatte laut dem BSI-Dokument einen nachrichtendienstlichen Hintergrund. Zusätzlich seien im Jahr 2014 monatlich bis zu 60.000 verseuchte E-Mails aus den Netzen der Bundesverwaltung abgefangen worden. So genannte "Denial of Service"-Attacken (gezielte Serverüberlastung), wie sie am Mittwoch die Bundesregierung trafen, gab es laut der Statistik im vergangenen Jahr in Deutschland 32.000 Mal, zumeist auf Unternehmen. Bis zum Mittwoch war es den Urhebern aber nie gelungten Webseiten der Bundesregierung oder des Bundestages dadurch lahm zu legen.

Rückfragen:

Berliner Büro 030-22620230

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: