Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Umweltautos knacken erstmals Hunderttausender-Marke

Saarbrücken (ots) - Auf deutschen Straßen fahren so viele umweltfreundliche Autos wie noch nie. Nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe) hat die Zahl der zugelassenen Hybrid- und Elektroautos im März erstmals die Hunderttausender-Marke geknackt. Die Zeitung beruft sich auf Daten des Kraftfahrtbundesamtes.

Demnach waren rund 106.000 Hybrid-Pkw und batteriebetriebene Elektroautos angemeldet. Rund 8000 mehr als zu Beginn des Jahres. Allerdings bleibt die Kluft zwischen beiden Fahrzeugarten groß: Exakt 91.839 zugelassenen Hybrid-Wagen (plus 6246 im Vergleich zum Januar) standen lediglich 14.001 reine Elektroautos gegenüber (plus 1845).

Der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, Philipp Vohrer, begrüßte die Entwicklung: "Diese Zunahmen sind sehr erfreulich." Angesichts von 43 Millionen Pkw in Deutschland sei sie aber "erst ein Anfang für die Energiewende im Verkehrssektor". In einer aktuellen Studie hat die Agentur erhebliche Potentiale des Straßenverkehrs für die Energiewende festgestellt.

Die Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses, Bärbel Höhn (Grüne), nannte die Zahlen "einen kleinen Meilenstein". Speziell bei der Zulassung von Elektroautos gehöre Deutschland jedoch zu den Schlusslichtern weltweit. Höhn fordert die Bundesregierung auf, mit gutem Beispiel voranzugehen und die eigene Fahrzeugflotte auf Elektroautos umzustellen.

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: