Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Maas für Selbstverpflichtung von Produkttestern

Saarbrücken (ots) - Verbraucher- und Justizminister Heiko Maas (SPD) will mit einer Selbstverpflichtung von Produkttestern Verbraucher besser vor Manipulationen schützen. Maas sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe): " Produkttests bieten vielen Menschen Orientierung bei ihren Kaufentscheidungen. Die Verbraucher müssen sich dann aber auch darauf verlassen können, dass diese Tests nicht manipuliert werden."

Maas kündigte an, dass in Kürze ein Sachverständigenrat für Verbraucherfragen gegründet werde. "Das ist ein Gremium, das sich mit Fragen der Zertifizierung von Tests, der Kontrolle, der Einführung eines Vier-Augen-Prinzips beschäftigen soll." Mindeststandards für Tests und Umfragen lägen auch "im Interesse der Tester, deswegen glaube ich nicht, dass wir jetzt sofort gesetzgeberisch tätig werden müssen. Eine Selbstverpflichtung aller Beteiligten wäre eine Lösung".

Mit Blick auf riskante Finanzprodukte erklärte Maas, den Auftrag der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erweitern zu wollen. Die BaFin werde künftig auch prüfen, wie solche Produkte beworben werden, "wie über die Risiken aufgeklärt wird und wer dahinter steht". Dann könne die BaFin auch den Verkauf beanstandeter Produkte oder Werbemaßnahmen dafür komplett verbieten.

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: