Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Kanzlerin Merkel musste Büro räumen und arbeitet jetzt bei Pofalla

Saarbrücken (ots) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat wegen aufwendiger Sanierungsarbeiten im Kanzleramt ihr Büro im siebten Stock räumen müssen. Wie die "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe) berichtet, sei Merkel vor einer Woche in das gegenüberliegende Büro von Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) gezogen. Pofalla selbst arbeitet nun im sechsten Stockwerk. Neben ihren persönlichen Sachen habe Merkel auch das Portrait von Konrad Adenauer aus ihrem Amtszimmer mitgenommen, das hinter ihrem Schreibtisch hing. Insgesamt wird die Kanzlerin sieben Wochen im Nordflügel arbeiten, bevor sie wieder in ihr altes Büro im Südflügel zurückkehren kann. Danach wird das Büro von Kanzleramtschef Pofalla renoviert. In Merkels Arbeitszimmer wird laut Zeitung ein neuer Teppichboden verlegt. Außerdem werde unter anderem die Heiz- und Lüftungstechnik überprüft. Die Arbeiten finden im Rahmen der Sanierung des Kanzleramtes statt, die vier Millionen Euro kosten werden und im März 2011 beendet sein sollen. Pressekontakt: Saarbrücker Zeitung Büro Berlin Telefon: 030/226 20 230 Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: