Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Unions-Fraktionsgeschäftsführer Altmaier sieht nach Eklat Lücke in der Geschäftsordnung des Bundestages

    Berlin / Saarbrücken. (ots) - Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Peter Altmaier, hat nach dem Eklat während der Afghanistan-Debatte eine Änderung der Geschäftsordnung des Bundestages angeregt. Die Tatsache dass die Geschäftsordnung keine differenzierte Reaktion zulasse, sondern nur den Ausschluss für einen oder mehrere Tage, stelle möglicherweise eine Lücke dar, sagte Altmaier der "Saarbrücker Zeitung" (Sonnabendausgabe). Denn der mit dem Ausschluss von der Sitzung automatisch verbundene Ausschluss von Abstimmungen könne eventuell zu Problemen führen, etwa bei Verfassungsänderungen oder namentlichen Abstimmungen. Altmaier werte das Verhalten der Linken als "absolut unparlamentarisch" und kündigte ein Nachspiel im Ältestenrat des Bundestages an.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: