Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Gegner der Zeitumstellung machen wieder mobil

    Saarbrücken (ots) - Wenige Tage vor der Umstellung der Uhren von Sommerzeit auf Winterzeit machen die Gegner der Umstellung wieder mobil. FDP-Expertin Gudrun Kopp sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe): Die künftige schwarz-gelbe Bundesregierung habe sich die Entbürokratisierung vorgenommen. Ein Ende des Drehens an der Uhr "würde ruckzuck zu sehr viel Bürokratieabbau beitragen".

      Ob in den Unternehmen, in privaten Haushalten, bei Fahrplänen
oder Maschinen, "da gibt es eine Menge Umstellungsaufwand",
kritisierte Kopp. Wer Bürokratie abbauen wolle, müsse auch die  
Zeitumstellung aufgeben. Die Liberale plädierte dafür, dass sich
Schwarz-Gelb im Frühjahr mit dem Thema beschäftigt. Die
Zeitumstellung habe auch negative Folgen für die Gesundheit der
Menschen. Die erhofften Energiespareffekte seien zudem ausgeblieben.

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren wieder um eine Stunde zurückgedreht, womit die Sommerzeit endet und die Winterzeit beginnt.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: