Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Birgit Homburger (FDP)für Umgebung des Reichstages als Standort des Bundeswehr-Ehrenmals - "Jung hat Stimmung im Bundestag völlig ignoriert"

    Berlin / Saarbrücken (ots) - Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, Birgit Homburger, hat das Vorgehen von Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) bei der Errichtung des Ehrenmals der Bundeswehr heftig kritisiert. Der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe) sagte Homburger, Jung habe "eine fraktionsübergreifende positive Stimmung für ein Ehrenmal für die im Auslandseinsatz getöteten Bundeswehrsoldaten völlig ignoriert". Weil er sich die Entscheidung allein vorbehalten habe, entstehe nun ein Denkmal am Bendlerblock, "weit weg von den Bürgern". Homburger plädierte für die Nachbarschaft des Reichstages als Standort für ein solches Denkmal. Dort befänden sich ständig viele Besucher, "und außerdem ist die Bundeswehr eine Parlamentsarmee". Zudem werde dort deutlicher, dass Deutschland sich in seinem politischen Zentrum mit dem Auftrag der Soldaten identifiziere, die in den Einsätzen ihr Leben riskierten. "Wie Jung vorgegangen ist, ist schade, sehr schade", sagte Homburger.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: