Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Bütikofer zweifelt am Sinn eines Auftritts Obamas vor dem Brandenburger Tor

Saarbrücken (ots) - Der Vorsitzende der Grünen, Reinhard Bütikofer, bezweifelt den Sinn eines Auftritts des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama vor dem Brandenburger Tor. Bütikofer sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochausgabe): "Ich weiß nicht, ob es klug ist von Barack Obama, als amerikanischer Präsidentschaftskandidat am Brandenburger Tor reden zu wollen." John F. Kennedy und Ronald Reagan seien als Präsidenten nach Berlin gekommen, "als sie ihre berühmten Reden hielten. Obama will das erst noch werden." Zugleich erinnerte Bütikofer an den demokratischen Kandidaten John Kerry, der im letzten Präsidentschaftswahlkampf 2004 gegen US-Präsident George W. Bush angetreten war. Ihm habe es "zuhause nichts genützt, dass er demonstrierte, wie beliebt er in Europa ist", sagte Bütikofer der Zeitung. Pressekontakt: Saarbrücker Zeitung Büro Berlin Telefon: 030/226 20 230 Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: