Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Deutsche Energieagentur sieht Ölpreis dauerhaft bei über 100 Dollar - Energieeffizienz der einzige Ausweg

Berlin / Saarbrücken (ots) - Der Chef der Deutschen Energieagentur, Stephan Kohler, sieht den Ölpreis dauerhaft bei über 100 Dollar je Barrel und hat die Bürger aufgerufen, jetzt in höhere Energieeffizienz zu investieren. Zugleich appellierte er an die Stromkonzerne, sich als Energiedienstleister zu verstehen und den Konsumenten Angebote für den Umstieg auf hocheffiziente Produkte zu machen. Effiziente Technik sei der "einzige Weg, der aus der Energiekrise herausführt", sagte Kohler der "Saarbrücker Zeitung" (Montagausgabe). Kohler sprach sich gegen politische Eingriffe in die Energiepreise aus. Die vielfach geforderte Entkoppelung des Ölpreises vom Gaspreis sei keine Lösung, da beide Energieträger miteinander konkurrierten und sich das Preisniveau "sowieso" angleichen würde. Auch die Senkung der Mehrwertsteuer auf Energie, wie sie die FDP fordert, sei keine richtige Strategie. "Staatliche Subventionen für fossile Energieträger wären das falsche Signal". Kohler rief vor allem die Hausbesitzer auf, jetzt in Energiesparmaßnahmen zu investieren. "Die Chance der jetzigen Entwicklung ist doch, dass Märkte für Energieeffizienz und erneuerbare Energien entstehen", betonte Kohler. Wer etwa ein Niedrigenergiehaus habe, könne "relativ gelassen" auf die Ölpreisentwicklung blicken. Pressekontakt: Saarbrücker Zeitung Büro Berlin Telefon: 030/226 20 230 Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: