Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Pocher holt als erster Prominenter bei Jauch die Million

    Saarbrücken (ots) - TV-Comedian Oliver Pocher ist der erste Prominente, der bei der RTL-Sendung "Wer wird Millionär" die Eine-Million-Euro-Frage richtig beantwortet hat. Pocher sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe) nach der Aufzeichnung der Sendung, die am heutigen Freitagabend ausgestrahlt wird, seine Nervosität habe sich in Grenzen gehalten: "Es ging eigentlich, weil ich gesehen habe, dass am Anfang ein bisschen geholfen wird."

    Die Zeitung berichtet weiter, dass der Comedian im 16. "Prominentenspecial" als letzter Kandidat ins Spiel kam. Bei der Millionenfrage hatte Pocher noch einen Joker und konnte das Publikum befragen. Die Frage lautete: "Das Nagel-Schreckenberg-Modell liefert eine Erklärung für die Entstehung von ...? A: Sandwüsten, B: Verkehrsstaus, C: Grippewellen, D: Börsencrash." Pocher entschied sich für die richtige Antwort B. "Ein bisschen Risiko muss man natürlich eingehen. No Risk, No Fun", sagte Pocher der Zeitung. Seinen Gewinn teilt er nun zwischen der "Per Mertesacker Stiftung" sowie der "McDonalds Kinderhilfe" auf.

    Neben Pocher gingen noch Schauspielerin Michaela Schaffrath, SPD-Politikerin Andrea Ypsilanti und ARD-Moderator Reinhild Beckmann an den Start. Schaffrath gewann 125.000 Euro, Ypsilanti und Beckmann jeweils 64000 Euro.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230



Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: