Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Danckert schließt Olympia-Boykott wegen möglicher Sicherheitsbedenken nicht aus

    Saarbrücken (ots) - Der Vorsitzende des Sportausschusses im   Bundestag, Peter Danckert (SPD), hat einen Boykott der olympischen Spiele in China vor dem Hintergrund der schweren Unruhen in Tibet nicht ausgeschlossen. "Ein Boykott könnte dann in Betracht gezogen werden, wenn die Situation extrem eskaliert. Denn bei einer Ausweitung der Unruhen auf das ganze Land wäre die Sicherheit für die Sportler nicht mehr gewährleistet", sagte Danckert der "Saarbrücker Zeitung" (Montag-Ausgabe).

    Unter diesem Aspekt müsse man über eine Absage an die Spiele nachdenken. "Aber eine solche Entwicklung sehe ich derzeit noch nicht", so der SPD-Politiker. Die Lage in Tibet sei dennoch "sehr bedenklich". Ein Boykott der olympischen Spiele werde dabei aber kaum weiter helfen. Danckert erinnerte daran, dass die olympischen Spiele schon zwei Mal in ihrer Geschichte boykottiert wurden. "Aber in beiden Fällen hat es nicht wirklich etwas gebracht". Man müsse auch die Sportler sehen, die sich vier Jahre intensiv auf dieses Großereignis vorbereiteten und auf die politische Entwicklung keinerlei Einfluss hätten, meinte Danckert.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: