Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Glos lehnt zusätzliche Bundesmittel für Kohleausstieg ab

    Saarbrücken (ots) - Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) lehnt zusätzliche Bundesmittel für eine vorzeitige Stilllegung der Zeche Saar im Saarland ab. Glos sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagausgabe): "Die Finanzierung eines vorgezogenen Ausstiegs ist Sache der RAG." Der Finanzplan für den Ausstieg aus dem Steinkohlenbergbau bis 2018 sei festgelegt. "Dieses Paket ist auskömmlich", betonte Glos.

      Der Minister ergänzte: "Wie man innerhalb dieser Finanzplanung
die Mittel für Auslaufhilfen bei welchen Kohlegruben verwendet, muss
die RAG festlegen." Deshalb sei es nun Aufgabe des Konzerns,
gegebenenfalls eine vorgezogene Stilllegung des Bergwerkes Saar zu
planen. Zugleich zeigte Glos Verständnis dafür, dass die
saarländische Landesregierung nach dem schweren Erdbeben "zuerst die
Sicherheit im Auge hat."

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: