Debeka Versicherungsgruppe

Private Krankenversicherung (PKV) seit Jahren mit stabilen Beiträgen
Mitglieder der Debeka auch im Jahr 2015 ohne Erhöhung

Koblenz (ots) - "Bei der Debeka bleiben die Beiträge in der privaten Krankenversicherung auch im Jahr 2015 stabil", erklärt Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka. "Damit widerlegt die PKV einmal mehr gängige Vorurteile über angeblich stetig steigende Beiträge."

Der größte private Krankenversicherer in Deutschland nimmt auch im kommenden Jahr keine Beitragsanpassung vor. Die Beiträge für Angestellte und Selbstständige sind damit seit vier Jahren und die für Beamte seit drei Jahren stabil. Lediglich im Zahnbereich bei Kindertarifen und einzelnen Spezialangeboten, zum Beispiel für Ärzte, gibt es Änderungen. Die Auswirkungen sind insgesamt jedoch marginal, so steigt das Beitragsvolumen in der Krankenversicherung lediglich um 0,03 Prozent. Für über 45.000 Mitglieder sinken die Beiträge sogar im Alter. Dadurch unterstreicht die Debeka, dass das Kapitaldeckungsverfahren in der privaten Krankenversicherung nach wie vor funktioniert.

Zum 1. Januar 2015 hat der Gesetzgeber Leistungsverbesserungen in der Pflegepflichtversicherung vorgesehen. Dadurch erhalten Pflegebedürftige um vier Prozent höhere Leistungen. Außerdem werden die Zusatzleistungen für häusliche Pflege und pflegende Angehörige verbessert. Vor diesem Hintergrund kommt es zu Beitragsanpassungen. Durchschnittlich steigen die Beiträge in der privaten Pflegepflichtversicherung um 1,50 Euro je Mitglied. Diese Erhöhung liegt damit deutlich unter den Anpassungen der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Pressekontakt:

Dr. Gerd Benner
Leiter der Unternehmenskommunikation /
Pressesprecher

Christian Arns
Leiter der Abteilung Externe Kommunikation
st. Pressesprecher

Debeka Krankenversicherungsverein a. G.
Unternehmenskommunikation / Pressestelle (UK/E)
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18
56058 Koblenz

Telefax: (0261) 498-1111

E-Mail: presse@debeka.de
Internet: www.debeka.de
Original-Content von: Debeka Versicherungsgruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Debeka Versicherungsgruppe

Das könnte Sie auch interessieren: