init innovation in traffic systems AG

EANS-Adhoc: init innovation in traffic systems AG
init startet mit starkem Wachstum ins Geschäftsjahr 2010

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

3-Monatsbericht

05.05.2010

init startet mit starkem Wachstum ins Geschäftsjahr 2010

Karlsruhe, 5. Mai 2010. Die init innovation in traffic systems AG ist mit einem starken Wachstum in das Geschäftsjahr 2010 gestartet. Im ersten Quartal legten Umsatz und Ergebnis überdurchschnittlich zu, die Vergleichswerte des Vorjahres und die gesetzten Ziele konnten erneut übertroffen werden. Nach den jetzt vorliegenden vorläufigen Zahlen erzielte das weltweit tätige Systemhaus für Telematik-, Planungs- und elektronische Zahlungssysteme bis Ende März 2010 Umsatzerlöse von 14,9 Mio. Euro, das sind 55 Prozent mehr als im Vorjahr (9,6 Mio. Euro). Die größten Zuwächse waren dabei aufgrund zahlreicher Nachfolgeaufträge in Deutschland und in Nordamerika zu verzeichnen.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte die init im ersten Quartal das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 2,5 Mio. Euro mehr als verdoppeln (31.03.2009: 0,9 Mio. Euro). Daraus resultiert ein Periodenergebnis von 1,3 Mio. Euro (31.03.2009: 0,5 Mio. Euro). Das entspricht einem Gewinn pro Aktie von 0,14 Euro (31.03.2009: 0,05 Euro). Zugute kam der init dabei die günstige Wechselkursentwicklung insbesondere zum US-Dollar und zum arabischen Dirham. Außergewöhnlich positiv gestaltete sich der operative Cashflow. Er belief sich bereits per Ende März auf 3,8 Mio. Euro (31.03.2009: 0 Mio. Euro) und wird sich im Jahresverlauf noch weiter verbessern, da aus verschiedenen Großprojekten Zahlungseingänge zu erwarten sind.

Der Geschäftsverlauf im init-Konzern zeigt sich weiter sehr resistent gegen Kriseneinflüsse. So konnten Aufträge im Umfang von rund 11,0 Mio. Euro neu in die Bücher genommen werden. Der Auftragsbestand per Ende März erhöhte sich damit auf rund 132 Mio. Euro (31.03.2009: 120 Mio. Euro). Insgesamt ist die init derzeit weltweit an Ausschreibungen von weit über 100 Mio. Euro beteiligt.

Nach dem sehr positiven Geschäftsverlauf des ersten Quartals steuert die init innovation in traffic systems AG einem weiteren erfolgreichen Jahr entgegen. Der Vorstand bekräftigt daher die Zielsetzung für 2010 bei Umsätzen von 72 Mio. Euro ein operatives Ergebnis (EBIT) von 13 Mio. Euro zu erreichen.

Der ausführliche Bericht über das erste Quartal 2010 wird am 11. Mai 2010 veröffentlicht.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Alexandra Weiß
Investor Relations
Telefon: +49(0)721 6100-102
E-Mail: aweiss@initag.de

Branche: Elektronik
ISIN: DE0005759807
WKN: 575980
Index: CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr

Original-Content von: init innovation in traffic systems AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: init innovation in traffic systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: