init innovation in traffic systems AG

init stattet Regionalbusse im Verkehrsverbund Oberelbe mit neuen Bordrechnern aus

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Verkehr/Neuer Auftrag

Karlsruhe (euro adhoc) - Die INIT Innovative Informatikanwendungen in Transport-, Verkehrs- und Leitsystemen GmbH, 100 %ige Tochtergesellschaft der init innovation in traffic systems AG, rüstet die ca. 700 Omnibusse der im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) partnerschaftlich zusammengeschlossenen Regionalverkehrsbetriebe mit innovativen Fahrzeugtechnologien aus. Zum Einsatz kommt der neue EVENDpc, der Bordrechner und Fahrscheindrucker in einem Gerät integriert. Der Auftrag umfasst auch eine Option zur Ausrüstung von ca. 200 weiteren Fahrzeugen im benachbarten Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON). Das Projekt, das im Januar 2009 startet, ist auf zwei Jahre angelegt.

Der EVENDpc wird bereits bei der DB Stadtverkehr GmbH in Bayern in über 3.000 Busse verbaut. Mit seinen vielen Standard-Schnittstellen, der Ansagefunktion, dem Sprechfunk über GSM bzw. Datenfunk über GPRS sowie dem integrierten GPS Empfänger und der WLAN Funktionalität ist der Fahrausweisdrucker EVENDpc für regional tätige Verkehrsunternehmen höchst interessant. Über die so genannte VDV-Kernapplikation, einem Standard für alle Formen eines elektronischen Tickets, und den integrierten berührungslosen Leser ist außerdem E-Ticketing möglich. Der Fahrgast kann damit sein Ticket zum Beispiel per berührungsloser Chipkarte bezahlen und elektronisch mit sich nehmen. Mit der VDV-Kernapplikation sollen zukünftig Insellösungen vermieden und somit ein zukunftsfähiger technischer Standard geschaffen werden.

Der Nahverkehrsraum Oberelbe umfasst in und um Dresden eine Fläche von mehr als 4.800 km². Im VVO befördern insgesamt 15 Verkehrsunternehmen auf einem Streckennetz von knapp 7.000 km Länge rund 197 Millionen Fahrgäste pro Jahr, die an insgesamt rund 3.800 Bahnhöfen und Haltestellen ein- und aussteigen.

Mit den neuen Bordrechnern werden die Regionalbusse der Partnerunternehmen im VVO an das beauftragte verbundweite Kommunikations- und Betriebsleitsystem im Nahverkehrsraum Oberelbe (kurz "RBL Oberelbe"), angeschlossen, das bis 2010 flächendeckend implementiert sein soll. Fahrgäste können so künftig über die aktuelle Verkehrslage und tatsächliche Abfahrtszeiten informiert werden. Gleichzeitig soll durch den Anschluss an Informationssysteme der Eisenbahnverkehrsunternehmen und Verkehrsunternehmen benachbarter Verkehrsverbünde

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Alexandra Weiß
Investor Relations
Telefon: +49(0)721 6100-102
E-Mail: aweiss@initag.de

Branche: Elektronik
ISIN: DE0005759807
WKN: 575980
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse Hannover / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr

Original-Content von: init innovation in traffic systems AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: init innovation in traffic systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: