DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

ddp 2016: Einreichungsfrist beginnt in Kürze

Frankfurt am Main (ots) - Vom 1. Dezember 2015 bis zum 19. Februar 2016 können Agenturen ihre besten Dialogmarketingkampagnen ins Rennen um eine der begehrten Trophäen beim Deutschen Dialogmarketing Preis (ddp) 2016 schicken. Auch 2016 steht das bewährte Konzept der gleichberechtigten Bewertung von Kreativität und Effizienz im Fokus. Neu hingegen sind die Kategorien, in denen Arbeiten eingereicht werden können.

Am 1. Dezember geht es los! Dann beginnt die Einreichungsphase zum Deutschen Dialogmarketing Preis (ddp) 2016 - dem wichtigsten Dialogmarketing-Wettbewerb im deutschsprachigen Raum. Für die Einreichung zugelassen sind ausschließlich Werbemaßnahmen, deren Hauptziel es ist, einen direkten Dialog zwischen dem Verbraucher und dem werbetreibenden Unternehmen auszulösen.

Der DDV ruft alle Agenturen und werbungtreibende Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf, ihr Können unter Beweis zu stellen und am ddp 2016 teilzunehmen.

Eine Jury aus Agenturexperten, Unternehmen, Wissenschaft, Presse sowie Experten aus Österreich und der Schweiz entscheidet mit einem anspruchsvollen Punkteverfahren in drei Juryrunden über die eingereichten Arbeiten. Beim ddp werden die kreative Idee und der messbare Erfolg von Dialogkampagnen gleichberechtigt bewertet und genau das unterscheidet diesen Award von anderen.

Da die Dialogmarketingbranche einer rasanten Dynamik unterliegt, wurde das Kategoriensystem des ddp grundlegend überarbeitet. So wird es künftig keine Medienkategorien mehr geben. Stattdessen gibt es nun zehn anstatt zwei Spezialkategorien, in denen Arbeiten eingereicht werden können. Im Fokus der Spezialkategorien stehen die mit der Werbebotschaft verbundenen Ziele wie beispielsweise Kundenbindung, Neukundengewinnung oder Abverkauf und Hard-Selling. Des Weiteren gibt es ab sofort mit der Kategorie "Mailing" einen "Sonderpreis der Deutschen Post", der in den beiden Unterkategorien "Auflage bis 20.000" und "Auflage über 20.000" ausgeschrieben wird. Von der Änderung unberührt bleiben die zehn Branchenkategorien. Insgesamt stehen also 22 Kategorien für eine Teilnahme beim ddp 2016 zur Verfügung.

Am 13. Mai findet die feierliche Preisverleihung in Berlin statt: Dann stellt sich heraus, wer auf dem Siegertreppchen ganz weit oben steht und eine der begehrten Trophäen erhält.

Patrick Tapp, DDV-Präsident: "Neue Kategorien - neue Chancen! Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserer Anpassung der Kategorien die Attraktivität des ddp für alle deutlich erhöhen. Denn jetzt steht in den Kategorien das Kampagnenziel im Fokus und nicht mehr der Medienkanal, über den der Dialog stattfindet."

Unter dem Motto "Erfolg hat einen Preis!" wurde die neue Kampagne zum ddp 2016 von Jahns and Friends Agentur für Dialogmarketing und Werbung entwickelt.

Dazu Patrick Tapp: " Jahns and Friends hat bei der Entwicklung der neuen Kampagne hervorragende Arbeit geleitestet für die wir uns ganz herzlich bedanken."

Der ddp ist der wichtigste Dialogmarketing-Wettbewerb im deutschsprachigen Raum und zählt zu den renommiertesten Award-Shows in der deutschsprachigen Kommunikationsbranche. Er wird vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) bereits seit 33 Jahren ausgerichtet und von der Deutschen Post als Hauptsponsor unterstützt.

Eine Arbeit kann in mehreren Kategorien eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: www.ddp-award.de

Pressekontakt:

DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.
Boris von Nagy, Leiter Kommunikation
Hahnstr. 70, 60528 Frankfurt am Main
Telefon: (069)401276513, Fax: (069)401276599
b.vonnagy@ddv.de, http://www.ddv.de
Original-Content von: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: