DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

Dialogmarketer treten auf die Konjunkturbremse
D-A-CH-Konjunkturbarometer - Rezession und geplante Datenschutz-Restriktionen belasten wirtschaftliche Entwicklung

Wiesbaden (ots) - Die wirtschaftliche Entwicklung steht für die Mitglieder des Deutschen Dialogmarketing Verbandes DDV angesichts der weltweiten Krise und dem drohenden Schaden durch die Restriktionen bei der Datenschutznovelle unter eher negativen Vorzeichen. Bereits die Umsätze des vergangenen Jahres haben sich verhaltender als noch 2007 entwickelt. Auch wenn immer noch gut die Hälfte der DDV-Mitglieder für 2008 einen gestiegenen Umsatz angibt, hat sich die Zahl derjenigen, bei denen der Umsatz gesunken ist, gegenüber 2007 verdoppelt. Bei der Prognose für das laufende Jahr schlägt die Rezession, aber vor allem das "Damoklesschwert Datenschutznovelle" voll zu Buche. Dies zeigt die Erhebung des D-A-CH-Konjunkturbarometers 2009, das der DDV gemeinsam mit dem Dialog Marketing Verband Österreich dmvö und dem Schweizer Direktmarketing Verband SDV unter den jeweiligen Mitgliedern im Januar und Februar dieses Jahres durchgeführt hat. Mit 144 Teilnehmern haben sich 20 Prozent der DDV-Mitglieder an der Online-Umfrage beteiligt. Insgesamt haben 246 Dialogmarketer am D-A-CH-Konjunkturbarometer 2009 teilgenommen.

Dieter Weng, Präsident des DDV: "Das Konjunkturbarometer ist der Seismograph für atmosphärische Störungen in der Dialogmarketingbranche. Wenn die geforderten Restriktionen beim Datenschutz eins zu eins umgesetzt werden sollten, drohen der Branche ein immenser wirtschaftlicher Schaden und Arbeitsplatzverluste. Wenn faktisch keine Neukundengewinnung per adressierte Werbesendung mehr möglich ist, wirkt sich dies natürlich auch auf die Investitionen der Werbungtreibenden in dialogische Kommunikation aus."

Die detaillierten Ergebnisse des D-A-CH-Konjunkturbarometers können auf www.ddv.de nachgelesen werden.

Der DDV ist der größte nationale Zusammenschluss von Dialogmarketing-Unternehmen in Europa und einer der Spitzenverbände der Kommunikationswirtschaft in Deutschland.

Pressekontakt:

Nanah Schulze, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit DDV,
Telefon: 06192/2067263, 0151 / 23018105,
E-Mail: n.schulze@ddv.de, www.ddv.de

Original-Content von: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: