Euler Hermes Rating GmbH

Euler Hermes Rating setzt Rudolf Wöhrl AG auf die Negativ-Watchlist

Hamburg (ots) - Euler Hermes Rating überprüft das BB- Rating hinsichtlich einer möglichen Herabstufung. Die Watchlist mit negativer Tendenz begründet sich in der sich abzeichnenden weiter anhaltenden Ertragsschwäche des Unternehmens. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2015/2016 haben sich die Verkaufserlöse (inkl. Concession-Umsätze) um 3,1 % auf EUR 164,3 Mio. weiter rückläufig entwickelt. Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA lag mit EUR 2,2 Mio. in etwa auf dem schwachen Niveau des Vorjahreszeitraumes. Nach Einschätzung von Euler Hermes Rating wird sich die Entwicklung des ersten Halbjahres des Geschäftsjahres weiter fortsetzen und sich das Finanzrisiko erhöhen.

Neben den handelsüblichen Einflüssen, wie z.B. die Witterung, materialisieren sich nach Beobachtungen von Euler Hermes Rating der sich weiter ausprägende Strukturwandel in der Branche durch das Online-Geschäft und die teilweise massive Veränderung des Kaufverhaltens. Während die großen Online Pure Player und Plattformen sowie die vertikalen Anbieter, derzeit von der Entwicklung profitieren und zunehmend weiter Marktanteile gewinnen, schwächen sich die Flächenproduktivität und das Margenniveau der meisten stationären und (semi-) vertikalen Modeunternehmen weiter ab. Mehrmarken-Händler sind derzeit von der Entwicklung aus Sicht von Euler Hermes Rating überproportional betroffen, da viele Modemarken insbesondere im mittleren bis gehobenen Preissegment für den Konsumenten an Attraktivität verloren haben und durch Überdistribution und zunehmende Kollektionsüberschneidungen austauschbarer geworden sind. Insgesamt schwächt sich dadurch aus Sicht von Euler Hermes Rating die Sortimentsattraktivität und Frequenzentwicklung der Mehrmarken-Händler überproportional ab. Zudem beobachtet Euler Hermes Rating, dass die semivertikalen Anbieter zum Abbau ihres Kollektionsüberhangs eigene Kanäle häufiger bevorzugen und erst zeitverzögert den Abverkauf mit Partnerflächen forcieren. Insgesamt hat der Konsolidierungsdruck aus Sicht von Euler Hermes Rating zuletzt nochmals an Qualität gewonnen.

Positiv bewertet Euler Hermes Rating die Konsequenz, wie die notwendige Restrukturierung von Seiten der Rudolf Wöhrl AG vorangetrieben wird. Jedoch erwartet Euler Hermes Rating erst mittelfristig stabilisierende Impulse, wenn die Multichannel-Strukturen etabliert und die Kostenstruktur angepasst ist. Erfolgskritisch wird aus Sicht von Euler Hermes Rating, wie sich die Weiterentwicklung des Online-Konzepts von Wettbewerbern abgrenzt, da sich auch der Online-Modehandel derzeit aus Sicht von Euler Hermes Rating ausdifferenziert und auch hier zu erwarten ist, dass der überwiegend preisgetriebene Konzentrationsprozess deutlich an Dynamik gewinnen wird. Aufgrund der begrenzten finanziellen Ressourcen sieht Euler Hermes Rating für Wöhrl derzeit Wettbewerbsnachteile hinsichtlich der notwendigen Geschwindigkeit der Marktdurchdringung des Online-Konzeptes bzw. des Curated-Shoppings, da Wettbewerber derzeit deutlich aggressiver am Markt agieren und höhere Marketingbudgets einsetzen können. Kurzfristig kann sich durch die skizzierte Entwicklung neben dem gestiegenen Finanzrisiko auch das Geschäftsrisiko abschwächen.

Euler Hermes Rating GmbH ist gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1060/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates als Credit Rating Agency CRA) registriert sowie als External Credit Assessment Institute ECAI) durch die BaFin anerkannt.

Die Zusammenfassung des Ratingberichts sowie weitere Informationen zu Euler Hermes Rating GmbH unter www.eulerhermes-rating.com.

Pressekontakt:

Presse/Euler Hermes Rating GmbH:
Ralf Garrn - ralf.garrn@eulerhermes-rating.com
Friedensallee 254
22763 Hamburg
Tel.: 040 8834-640
Fax: 040 8834-6413
www.eulerhermes-rating.com
Original-Content von: Euler Hermes Rating GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Euler Hermes Rating GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: