Euler Hermes Rating GmbH

"BBB"-Rating für Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH bestätigt, Outlook stabil

Hamburg (ots) - Die Euler Hermes Rating GmbH bewertet die Bonität und Zukunftsfähigkeit der Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH zum gegenwärtigen Zeitpunkt mit BBB. Das Unternehmen wird damit im Vergleich zur Gesamtwirtschaft als überdurchschnittlich beurteilt. Im Branchenvergleich beurteilen wir die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH im nationalen Krankenhausmarkt im Vergleich zu den gemeinnützigen und kommunalen Wettbewerbern als sehr gut und im Vergleich zu den Hauptwettbewerbern in privater Trägerschaft als gut positioniert.

Die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz in Königstein-Falkenstein ist der Nukleus der Asklepios-Gruppe, die inklusive assoziierter Aktivitäten mit 21.000 Betten und 36.000 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 2,3 Mrd. in 2008 verantwortet und damit zu den drei größten privaten Krankenhausgruppen Deutschlands zählt. Wesentliches Kernelement des Geschäftsmodells von Asklepios ist die Akquisition von Kliniken der Akutversorgung sowie deren Modernisierung, Optimierung und Integration in den Konzernverbund. Die Unternehmensgruppe hat eine klare und zukunftsweisende strategische Ausrichtung.

Die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH ist in 2008 überwiegend organisch gewachsen. Das operative Ergebnis konnte trotz zunehmender Kostenbelastungen durch Tarifsteigerungen bei Ärzten und Pflegepersonal sowie Preissteigerungen bei Energie und Lebensmitteln bei gleichzeitig durch den Gesetzgeber begrenzten Erlössteigerungen ebenfalls verbessert werden. Die operative Ertragskraft liegt damit weiterhin auf einem guten Niveau. Neben einer sehr guten Eigenmittelausstattung und hohen liquiden Mitteln verfügt die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH über eine sehr gute finanzielle Flexibilität. Der medizinische Versorgungsauftrag von Akutkliniken sichert Asklepios eine hohe Cashflowstabilität. Aufgrund der sehr guten Diversifikation des Klinikenportfolios unterliegt Asklepios sehr geringen Ertragsschwankungen.

Der Markt für Klinikprivatisierungen war in den letzten Jahren recht schwach. Asklepios hat diese Phase intensiv genutzt, um die Managementkapazitäten auf weitere Optimierungen von Organisation, Prozessen und Steuerungsinstrumenten zu konzentrieren, damit die Unternehmensgruppe den künftigen Herausforderungen aus begrenzten Erlössteigerungen und überproportionalen Kostensteigerungen wirkungsvoll begegnen kann. Im laufenden Geschäftsjahr 2009 konnte die Ertragskraft hierdurch spürbar verbessert werden. Wir gehen davon aus, dass Asklepios in den kommenden Jahren weitere Klinikübernahmen realisieren wird und die Ertragsstärke trotz akquisitionsbedingter Verwässerungseffekte aufgrund der realisierten Maßnahmen weiter steigern kann.

Neben einer weiter verbesserten Prozesseffizienz zeichnet sich das Unternehmen durch ein sehr gutes Qualitäts- und Risikomanagement aus. Die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH verfügt über ein umsetzungsstarkes Management mit hoher fachlicher und auch im medizinischen Bereich guter betriebswirtschaftlicher Kompetenz und hat insgesamt gute Voraussetzungen geschaffen, die in den vergangenen Geschäftsjahren erreichten Erfolge in den nächsten Jahren fortzusetzen. Wir erwarten eine stabile Entwicklung des Ratings in den kommenden 12 Monaten.

Euler Hermes Rating GmbH führt seit Anfang 2002 Unternehmensratings durch. Weitere Informationen finden Sie unter www.eulerhermes-rating.com

Pressekontakt:

Euler Hermes Rating GmbH:
Gundel Bergknecht - gundel.bergknecht@eulerhermes-rating.com
Gasstraße 18, Haus 2
22761 Hamburg
Tel.: 040 8834-6425
Fax: 040 8834-6413
www.eulerhermes-rating.com
A company of Allianz
Original-Content von: Euler Hermes Rating GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Euler Hermes Rating GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: