BILD

"International Paid Content Summit" in Berlin: Axel Springer lädt führende Medienunternehmen zum internationalen Gipfeltreffen ein

Berlin (ots) - Axel Springer ist Initiator und Gastgeber des ersten Paid Content-Gipfeltreffens: Am Donnerstag und Freitag, 13. bis 14. Februar 2014, trafen sich dreizehn führende Medienunternehmen mit journalistischen Bezahlangeboten aus dem europäischen Ausland und den USA zu einem zweitägigen Kongress im Berliner Axel-Springer-Haus. Geschäftsführer und Chefredakteure der Verlagshäuser, darunter neben BILD und DIE WELT beispielsweise "Financial Times", "The Sun" und "Wall Street Journal", präsentierten in Diskussionsrunden und Workshops Erfahrungen und Ausblicke zu ihren Paid Content-Angeboten. Für die rund 50 Teilnehmer standen dabei am ersten Kongresstag die Betrachtung und Analyse der unterschiedlichen Modelle und Erfolgsfaktoren im Mittelpunkt, am zweiten Tag fanden Workshops zu den Schwerpunktthemen Redaktion, Verlag, Marketing und Kunden-Prozesse statt.

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Axel Springer SE, begrüßte die Teilnehmer und betonte: "Unabhängiger und kritisch recherchierter Journalismus wird in der digitalen Welt nur möglich sein, wenn er finanziell nicht allein vom Anzeigengeschäft abhängt. Deswegen sind erfolgreiche Bezahlmodelle auch im Interesse der Leser."

Gastgeberin Donata Hopfen, Geschäftsführerin BILD KG: "Dieses Gipfeltreffen von internationalen Verlagen, die bezahlte journalistische Inhalte anbieten, ermöglicht erstmals einen übergreifenden und gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit einer Fülle von Impulsen für die Weiterentwicklung der eigenen Angebote. Wir freuen uns, dass die anderen Medienhäuser unserer Einladung so zahlreich gefolgt sind."

Teilnehmende Medienmarken des ersten „International Paid Content Summit “ waren: Aftonbladet (Schweden), Aftenposten (Norwegen), BILD (Deutschland), DIE WELT (Deutschland), Financial Times (UK), Alma Media / Finnish Business Media Kauppalehti (Finnland), Hürriyet (Türkei), JP/Politikens Hus / Ekstra Bladet (Dänemark), Le Monde (Frankreich), News Corp / Wall Street Journal (USA), News UK / The Sun, The Times & The Sunday Times (UK), RCS Media Group / Corriere della Sera, Gazzetta dello Sport (Italien), Unidad Editorial, S.A. / El Mundo & Marca (Spanien).

Zum "Paid Content Summit" steht Bewegtbild-Material zur freien Verwendung zur Verfügung: Online-Clip (2:40 Minuten) hier zum Download (http://ots.de/YjA5d) oder auf YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=_JLjzNWN1Q0). TV-Sender können auf Anfrage Bildmaterial bei BILD.tv erhalten: Tel. 030 / 2591-79252.

Pressekontakt:

Sandra Petersen
Tel: +49 30 2591 77613
sandra.petersen@axelspringer.de

Original-Content von: BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILD

Das könnte Sie auch interessieren: