BILD

Telefonieren mit eingebauter BILD: BILD startet großes Mobilportal
Surfen mit dem "BILDmobil"-Prepaid-Angebot kostenlos und ohne Datenübertragungsgebühren

    Hamburg (ots) - BILD wird Handy! Europas größte Tageszeitung setzt den Ausbau der Marke in den digitalen Märkten fort und startet am 16. Oktober 2007 das neue BILD-Mobilportal. Damit bietet BILD neben dem Internetangebot von Bild.de Lesern und Anzeigenkunden einen weiteren digitalen Informationskanal. Zeitgleich mit dem redaktionellen Angebot wird der "BILDmobil"-Prepaid-Tarif eingeführt, mit dem jeder Handynutzer kostenfrei und ohne Datenübertragungsgebühren im BILD-Angebot surfen kann. Mit "BILDmobil" stehen dem Leser alle Türen zu BILD- und BILD am SONNTAG-Nachrichten aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft sowie zu aktuellen Sportergebnissen offen. So gibt es zum Beispiel einen Fußball-Bundesliga-Ticker, der die Nutzer minutengenau über die Spielergebnisse auf dem Laufenden hält sowie Bewegtbild-Angebote. Für die redaktionellen Inhalte ist ein eigenes Team innerhalb der BILD-Redaktion zuständig.

    Die "BILDmobil"-Prepaid-Karte kann mit jedem SIM-Lock-freien Handy genutzt werden und ist UMTS-fähig. Die Kosten für das Starterset betragen 9,95 Euro; im Preis sind bereits 5 Euro Guthaben enthalten. Aktiviert wird die Prepaid-Karte kostenfrei und via Kurzwahl vom Handy. Telefonieren mit BILD bedeutet, günstig für nur 10 Cent pro Minute in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz zu telefonieren, ohne Vertragsbindung oder Mindestumsatz.

    Erhältlich ist "BILDmobil" deutschlandweit in über 11 000 Pressefachgeschäften. Dort gibt es zudem Guthabenkarten zum Preis von 10 und 20 Euro. Daneben ist eine Wiederaufladung ebenso an mehr als 20 000 etablierten elektronischen Aufladestationen für Prepaid-Karten wie Tankstellen möglich. Das Guthaben lässt sich einfach per Handy oder online unter www.bildmobil.de aufladen.

    "Das BILD-Mobilportal ist der Live-Ticker der BILD-Redaktion. Wir erweitern damit das journalistische Spektrum für unsere Leser. 'BILD wird Handy!' heißt für uns schnell, aktuell und immer dicht am Leser zu sein", so BILD-Chefredakteur Kai Diekmann.

    Christian Nienhaus, Vorsitzender der Verlagsgeschäftsführung der Zeitungsgruppe BILD: "Mit 'BILDmobil' und dem neuen Mobilportal stellen wir die Marke BILD noch breiter auf. Wir richten BILD konsequent auf ein Nutzerverhalten aus, das heute neben Print auch immer mehr auf digitale Medien setzt. Gleichzeitig bieten wir unseren Werbekunden einen weiteren stark nachgefragten Kommunikationskanal."

    Mobilfunkpartner für "BILDmobil" ist moconta, ein Gemeinschaftsunternehmen von arvato und Vodafone. moconta erbringt alle Mobilfunkleistungen inklusive der Bereitstellung des Mobilfunknetzes mit bester Datenqualität.

Pressekontakt:
Tobias Fröhlich
Tel: +49 (0) 40 3 47-2 70 38
tobias.froehlich@axelspringer.de

Volker Böcking
Tel: +49 (0) 21 14 30 79-10,
BILDmobil@heringschuppener.com

Diese Presseinformation sowie weitere Informationen und Bildmaterial
können unter www.axelspringer.de => Presse-Service => Presse-Lounge
abgerufen werden.

Original-Content von: BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILD

Das könnte Sie auch interessieren: