Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: NRW-Schulministerin will Lehrer aus Firmen holen

Essen (ots) - Im Kampf gegen die Personalnot an Schulen sucht NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Schulterschluss mit der Wirtschaft. Besonders in den naturwissenschaftlichen und technischen Fächern (Mint-Fächer) fehlten so viele Pädagogen, dass es ohne Hilfe von außen wohl nicht mehr gehe. "Ich strebe eine Kooperation mit der Wirtschaft an, bei der Unternehmer zeitweise Mitarbeiter für einzelne Unterrichtsstunden zur Verfügung stellen könnten. Das möchte ich mit den Unternehmerverbänden, Arbeitgebern und Gewerkschaften besprechen", sagte Gebauer der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Samstagsausgaben). "Arbeitgeber haben ja auch ein Interesse daran, gut ausgebildeten Nachwuchs zu bekommen, und daher setze ich hier auf freiwillige Kooperationen", erklärte Gebauer.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: