Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Verkehrsbelastung und Arbeitsplätze - Kommentar von Frank Meßing zur Logistik

Essen (ots) - Nach dem Rückzug von Kohle und Stahl hat das Ruhrgebiet einen neuen Wirtschaftsschwerpunkt gefunden: die Logistik. Nicht nur der Duisburger Hafen ist zu einer Drehscheibe für Warenverteilung geworden. Auch im übrigen Revier häufen sich die Nachrichten von Logistikansiedlungen: darunter Metro in Marl, DHL in Bochum, Decathlon in Dortmund. Nach UPS investiert nun auch Duvenbeck in Herne.

Ob diese Nachrichten als gut oder schlecht zu bewerten sind, hängt vom Blickwinkel ab. Anwohner stöhnen über die wachsende Verkehrbelastung auf unseren ohnehin maroden und verstopften Straßen. Aus Sicht der Wirtschaftsförderer bringen die Firmen Arbeitsplätze und Investitionen. Sie wissen genau, dass mit Logistik, Einzelhandel und Wohnen aktuell die höchsten Grundstückserlöse zu erzielen sind.

In diesem Spannungsfeld ist der Logistik-Boom zu begleiten: Politik muss die Mittel für die Modernisierung von Straßen und Brücken bereitstellen und Wirtschaft dafür sorgen, dass auch qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de
Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: