Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Auschwitz verjährt nicht - Kommentar von Frank Preuß zum Gröning-Urteil

Essen (ots) - Lange, viel zu lange ist die deutsche Justiz vor den Verbrechen der NS-Zeit davongelaufen. Richter tun heute, was sie tun können, holen nach, was ihre Vorgänger in beschämendem Maße versäumt haben. Das führt dazu, dass sie Greise verurteilen, die man längst hätte bestrafen müssen, und Teile der Öffentlichkeit sich fragen, welchen Sinn es macht, einen 94-Jährigen noch ins Gefängnis zu stecken.

Die Rechtsprechung fragt aber nicht nach diesem Sinn, sondern nach der Schuld des Einzelnen. Der Prozess gegen Oskar Gröning mag zwar zwangsläufig eine Auseinandersetzung der Justiz mit ihren eigenen Verfehlungen sein. Er ist aber auch ein Bekenntnis dazu, dass die Schuld an Auschwitz nie verjährt. Und dass sich jene, die im Räderwerk der Tötungsmaschinerie mitgewirkt haben, nie sicher sein dürfen, nicht doch noch angeklagt zu werden. Das ist das Mindeste, was wir den Opfern schuldig sind.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: